für sie erreichbar, werktags 9 bis 17 Uhr 0911 / 58 67 90

PRP-Behandlung zur Hautverjüngung und gegen Haarausfall

 

Die PRP-Therapie ist eine natürliche Behandlungsmöglichkeit für die Hautverjüngung und ein wirksames Mittel gegen Haarausfall.

Die Abkürzung PRP bedeutet plättchenreiches Plasma (engl. Platelet Rich Plasma). Blutplättchen (oder Thrombozyten) verfügen über große Mengen an Wachstumsfaktoren. Diese Wachstumsfaktoren können in einer hohen Konzentration auf verschiedenen Wegen zur Hautregeneration sowie zur Verminderung vom Haarausfall führen.

 

Ablauf der PRP-Behandlung

Zunächst erfolgt die Blutentnahme (es sind nur wenige Milliliter erforderlich). Das entnommene Blut wird zentrifugiert und aufbereitet. Dadurch gewonnene Blutplättchen werden in einer kleinen Menge vom Plasma mittels einer Spritze mit einer sehr feinen Kanüle in die Haut injiziert.

Die Therapie dauert ca. 30 Minuten. Um da gewünschtes Resultat zu erreichen, werden im ersten Jahr 4 Sitzungen mit Abstand von 4-6 Wochen durchgeführt. In darauffolgenden Jahren sind 1-2 Therapieeinheiten pro Jahr erforderlich.

 

PRP-BEHANDLUNG  FÜR DIE HAUTVERJÜNGUNG
(BEKANNT AUCH ALS „VAMPIRLIFTING“)

Durch die Anwendung von PRP erhaltenen Wachstumsfaktoren werden natürliche Regenerationsprozesse der Haut angeregt. Dadurch wird die Hautqualität verbessert und Falten im Bereich des Gesichtes, der Hände und des Dekolletees reduziert. Des Weiteren können überschüssige postoperative Narben, Aknenarben und Schwangerschaftsstreifen (Striae) gemindert werden.

 

Kombination des PRP mit Hyaluronsäure

Das plättchenreiches Plasma kann auch mit Hyaluronsäure kombiniert werden. Dadurch wird sofortige Glättung der Falten und Produktion der körpereigenen Hyaluronsäure zusätzlich verstärkt. 

 

Kombination des PRP mit Botox

Botulinumtoxin A („Botox“) ist das Mittel der Wahl zur Behandlung der mimischen Falten. Bei tiefen, seit geraumer Zeit bestehenden mimischen Falten empfiehlt sich die Kombination mit dem PRP um Hautregeneration und somit Faltenglättung zu beschleunigen.

 

 

PRP-BEHANDLUNG GEGEN HAARAUSFALL

Die PRP-Therapie ist eine natürliche Behandlungsmöglichkeit bei einem Haarausfall. Bei Injektion von PRP in die Kopfhaut werden die Stammzellen der Haarfollikel stimuliert und die Durchblutung angeregt. Dadurch kann Haarausfall verlangsamt und Haarwachstum gefördert werden.

Die PRP-Behandlung kann gleichermaßen bei Männern und Frauen bei erblich bedingtem, kreisrundem und diffusem Haarausfall eingesetzt werden.  Auch bei seltenen Haarausfallformen wie Lichen planopilaris, Lupus erythematodes und Follikulitis decalvas kann die PRP-Therapie helfen.

 

 

KOSTEN DER PRP-THERAPIE

Die Kosten für diese Behandlung liegen bei Einzelbehandlung bei ca. 295,- Euro, ein voller Therapiezyklus aus 4 Behandlungseinheiten kostet 995, - Euro. Abrechnung erfolgt nach GOÄ (Gebührenordnung  für Ärzte). Die Behandlungspreise beinhalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.



Bis zum 30. Juni 2016 gilt ein Einführungspreis von 885,- EUR für 4 Behandlungen!