für sie erreichbar, werktags 9 bis 17 Uhr 0911 / 58 67 90

Bruststraffung

Nach Schwangerschaften oder Gewichtsabnahmen oder beidem kann die Form der Brust erheblich leiden. Es entwickelt sich eine Hängebrust, bei der bei geringer Ausprägung ein“Auffüllen“ des abhanden gekommenen Brustgewebes mit Silikonimplantaten schon ausreicht.

Bei fortgeschrittener Ptosis kommt nur eine Straffung der Haut , evtl. auch in Kombination mit einem Implantat, in Frage. Auch eine Verkleinerung der Brust bei ungewünschter Übergröße und häufig damit verbundenen Beschwerden werden ähnliche operative Techniken angewandt.


Dr. Sebastian berät sie über die für sie in Frage kommende operative Maßnahme und Technik in einem ausführlichen Beratungsgespräch.

Neben kleinen Straffungen nur im Bereich der Brustwarze reicht die Palette der Möglichkeiten bis hin zur Straffung mittels T-Schnitt.

Die Operation kann zwischen 1 und 3 Stunden dauern und ist mit einem deutlich größeren Aufwand verbunden.